Publikationen von Gabi Dolff-Bonekämper 1980-1984 - Gabi Dolff-Bonekämpers Homepage

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Publikationen von Gabi Dolff-Bonekämper 1980-1984

Publikationen > 1976-1999

Publikationen 1980-1984

1981

"Die Restaurierung der Marburger Elisabethkirche im 19. Jahrhundert". In: Hessische Heimat (Marburg), 31.1981, Heft 4/5. (Sonderheft Sankt Elisabeth). p. 158-167.

 

Die Stadt Marburg: Gesamtdokumentation. (2 Bde.) Band 2, Bürgerhäuser der Altstadt: Katalog, Studien zur baulichen Entwicklung Marburgs im 19. Jahrhundert. Marburger Arbeitsgruppe für Dokumentation. Marburg: Jonas Verlag; 1981. 3-922561-09-8

 

Historistischer Fachwerkbau in Marburg. In: Jahrbuch für Hausforschung 1981. Band 32. Detmold, Marburg 1981. p. 305-320. (Mit Eckehard Deichsel, U. Merle, C. Spengler.). ISSN 0172-2727

1982

"Die Bad Homburger Marktlauben". In: Hessische Heimat (Marburg), 32.1982, Heft 1/2. (Sonderheft Bad Homburg v. d. Höhe). p. 30-42. (Mit Marburger Arbeitsgruppe für Dokumentation: E. Deichsel, U. Merle, C. Spengler.)

1983

Die Vergegenwärtigung der Elisabethkirche durch die Denkmalpflege im 19. und 20. Jahrhundert. In: 700 Jahre Elisabethkirche in Marburg: 1283 - 1983. Katalog 1, Die Elisabethkirche - Architektur in der Geschichte: Ein Handbuch zur Ausstellung des Kunsthistorischen Instituts der Philipps-Universität Marburg. Marburg: Elwert; 1983. p. 135-161. 3-7708-0757-X

1984

Die gotische Kathedrale: Gestalt und Funktion. In: Funkkolleg Kunst. Studienbegleitbrief 1. Weinheim, Basel 1984. p. 51-87. (Mit Dieter Kimpel und Robert Suckale.)

Online:
http://www.kunst-und-funktion.de/sds_tlp/inhalt.htm

> Die religiöse Funktion von Kunst > Die gotische Kathedrale - Gestalt und Funktion
Der Zugriff erfolgt nach Authentifizierung über das Deutsche Forschungsnetz.

"Um auf Resourcen auf 'sds.geschkult.fu-berlin.de' zuzugreifen ist eine gültige Benutzerauthentifizierung nötig. Sie ordnen sich hier der Einrichtung zu, gegenüber der Sie sich authentifizieren möchten. Sie werden auf die Anmeldeseite dieser Einrichtung weitergeleitet, dort erfolgt die Anmeldung mit Ihrer persönlichen Benutzerkennung." - Hier finden Univesitätsangehörige die Zugangsmöglichkeiten.

 

Seitenanfang / top


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü